Moderne Empfängnisverhütung


Beratung und Durchführung

Sie wissen es bestimmt schon längst: die Vielfalt an Möglichkeiten zur Emfängnisverhütung ist groß. In unserer Ordination wollen wir Sie ausführlich beraten, Ihnen verschiedenste Methoden und Präparate vorstellen und mit Ihnen gemeinsam die ideale Wahl für Sie treffen.

Das Einsetzen von sämtlichen Spiralen, dem Kupferkettchen, dem Kupferperlenball (IUB) oder dem Stäbchen (Implanon) wird problemlos in unserer Ordination durchgeführt.

Eine Eileiterunterbindung muss jedoch im Krankenhaus (auf Wunsch von Dr. Gerald Fischerlehner) durchgeführt werden.

Und falls sich Ihr Partner zu einer Vasektomie (Durchtrennung der Samenstränge in lokaler Betäubung) entschieden hat, dann können wir Ihnen Tipps geben (Urologen), damit sie ihren Partner in den besten Händen wissen.


Präparate und Methoden
(auszugsweise)

Temperaturmethode (Natürliche Empfängnisverhütung)
Lokaler Empfängsnisverhütung (Creme)
Pille (Ovulationshemmer)
Verhütungspflaster (EVRA® und LISVY®)
Verhütungs-Vaginalring (NUVA-ring®)
Spiralen (Hormonspiralen für 3 Jahre JAYDESS®
oder 5 Jahre: Kyleena neu!, MIRENA® und LEVOSERT®,
Kupfer- , Silber oder Goldspiralen)
Kupferkettchen (GYNEFIX®)
Kupferperlenball = Intrauterinball (IUB-ball®)
Diaphragma
Gelbkörperimplantat = IMPLANON®
3 Monatsspritze
Sterilisation der Frau (Tubenkoagulation)
Sterilisation des Mannes (Vasektomie)